Fotowettbewerb

Licht und Schatten - die kleine Welt der Rummelsburger Bucht

2019

Die Versteigerung der besten Fotos ist eröffnet!  

Die besten Bilder im Fotowettbewerb können erworben werden. Jedes der 20 Preisträger-Fotos ist als hochwertiger Druck inkl. Rahmen erhältlich. Ein Großteil ist zur Zeit in den Schaufenstern entlang der Hauptstraße an der Rummelsburger Bucht in Berlin zu sehen.

Das Bild "Industrieromantik" von Alexandra Bender und die Serie "Sommer wie Winter" von Martina Krafczyk sind gerahmt im Format 60 cm mal 90 cm (innen: ca. 54 cm mal 74 cm),  alle übrigen Bilder im Format 50 cm mal 70 cm  (innen: ca. 44 cm mal 54 cm).


Das Mindestgebot beträgt pro Bild 30 Euro. Gebote bis zum 1. Mai bitte an kontakt@fotografie-angermueller.de

Der Erlös der Versteigerung wird für einen guten Zweck gespendet.  

Danke für die vielen wunderbaren Wettbewerbsbeiträge! Über 70 Hobby-Fotografinnen und Fotografen im Alter zwischen 4 und 81 Jahren haben sich mit 300 Bildern beteiligt! Toll! Wir sind sehr beeindruckt. Die Entscheidung für die Jury war nicht einfach!

An die Sponsoren des Fotowettbewerbs geht ein besonders herzlicher Dank:


Dies sind die 20 Preisträger im 1. Rummelsburger Fotowettbewerb 2019:

Kategorien

Älter (über 15 Jahre)

Alexandra Bender, Sylvia Zirden, Michael Krenz, Robert Kumm, Henning Rakete, Ralph Gowers, Boris Claudi, Nicolas Leschke, Markus Winninghoff

Jung (unter 15 Jahre)

Liv Malin (12 Jahre), Moritz (13 Jahre), Nhung (11 Jahre), Florens (6 Jahre), Greta (11 Jahre), Jonas (6 Jahre), Valeria (11 Jahre), Ben (4 Jahre), Gabriel (10 Jahre), Matteo (9 Jahre)

Sonderpreis Serie

Martina Krafczyk

Platz 1 

Kategorie Älter (über 15 Jahre):
Alexandra Bender/ "Industrieromantik"

Platz 1 

Kategorie Jung (unter 15 Jahre):
Liv Malin, 12 Jahre/ "Buchtblumen"

Sonderpreis Serie

Martina Krafczyk/ "Sommer wie Winter"

Weitere Preisträger

Unklar
Sylvia Zirden

Privat
Jonas

Upsidedown
Nhung

Rummelsburger Bucht im Nebel
Michael Krenz

Mein lieber Schwan
Boris Claudi

Sportplatz
Moritz

nass
Matteo

Wasserwellen
Valeria

Laterne
Florens


Gabriel

Kalte Füße
Markus Winninghoff


Greta


Ben

Winterlicht
Robert Kumm

Rummelsbucht
Ralph Gowers

Die Wolken waren wieder lila
Henning Rakete

Winterfreude
Nicolas Leschke

Der Wettbewerb

Die Rummelsburger Bucht hat viele Veränderungen durchlaufen. Heute ist die Bucht ein begehrter Ort zum Wohnen und Erholen – ein Ort an der Grenze: zwischen Lichtenberg und Friedrichshain, zwischen Grün und Grau, zwischen Loft und Floß.

Mit dem Fotowettbewerb „Licht und Schatten – die kleine Welt der Rummelsburger Bucht“ waren alle Anwohner und Gäste dazu eingeladen, ihre ganz persönliche Sichtweise auf die Bucht fotografisch einzufangen.  Der Wettbewerb wurde für Hobbyfotografen in zwei Altersgruppen ausgerichtet: Jung (0-14 Jahre) und Älter (ab 15 Jahre). Während des Wettbewerbs wurde speziell für Kinder von der Fotografin Manuela Schneider ein Fotoworkshop angeboten.  

Sponsoren und Mittel aus dem Bürgerhaushalt Lichtenberg ermöglichen die Umsetzung des Wettbewerbs. Er wird initiiert von Fotografie Stefan Angermüller und dem Nachbarschaftsverein Wir e.V. 

Die Prämierung

Die besten Bilder werden von einer Jury mit attraktiven Sachpreisen prämiert. Die Preisverleihung erfolgt am 11. Januar 2020 mit einer Vernissage im Rahmen des Neujahrsempfangs vom Wir e.V.

Die besten Bilder aus beiden Altersgruppen werden nach der Preisverleihung in Schaufenstern entlang der Hauptstraße in der Rummelsburger Bucht ausgestellt. 

Die Jury

-          Frank Silberbach (Fotograf)

-          Anke Jobs und Michael Engstfeld (Vorstand Wir e.V.)

-          Isabel Vela Sanchez (Bezirksamt Lichtenberg)

-          Stefan Angermüller (Initiator Wettbewerb)